Urlaub in Bayern Ferien Bayern 2021 Urlaub

Ferien in Bayern

Ferien Allgäu
Ferien Altmühltal
Ferien Bayerwald
Ferien Bodensee
Ferien Chiemsee
Ferien Franken
Ferien München
Ferien Nürnberg

Ferien Bayern 2022

 
Auf der Deutschlandreise den Nordseeküstenradweg erkunden

Deutschland ist ein schönes Land, um Urlaub zu machen. Vor der Pandemie war dies vielen gar nicht bewusst, wie viele Möglichkeiten es gibt, auch hierzulande seine Ferien zu verbringen. Es gibt ganz unterschiedliche Landschaften, von Bergen bis hin zur Küste kann man sich beim Urlauben entspannen. Eine sehr schöne Möglichkeit ist es, auf seiner Deutschlandreise denNordseekuestenradweg zu erkunden.

Eine Radtour durchs wunderschöne platte Land

Wer auf seiner Reise durch Deutschland den Nordseeküstenradweg mit dem Fahrrad einplant, der sieht auf 554 Kilometern atemberaubend schöne Landschaften. Der Radweg führt entlang der Nordseeküste über Deiche, durch historische Städte, vorbei an Wiesen und durch kleine Dörfer an der Küste. Quer durch Niedersachsen führt der Nordseeküstenradweg, von Ostfriesland geht es Richtung Hamburg. Oder umgekehrt, wenn einem die Tour von Hamburg an die niederländische Grenze lieber ist.  

Am Deich lang oder im Hinterland

Wer eine Tour auf dem Nordseeküstenradweg plant, der hat zwei Möglichkeiten: Er kann auf dem Nordsee-Deich fahren oder mit seinem Bike durchs Hinterland radeln. Alle beiden Varianten des Radwegs an der Nordseeküste entlang sind eine (Fahrrad-) Reise wert!

Viele autofreie Strecken

Auf dem Nordseeküstenradweg sind viele der Strecke autofreien. Andere sind verkehrsarm, wodurch eine Radtour an der Nordseeküste entlang eine entspannte Reise wird. Abseits der hektischen Städte und oben am Deich lang oder im norddeutschen Hinterland lässt es sich gut mit dem Bike unterwegs sein.

Und wer doch in die Städte an der Nordseeküste will, der kann in Cuxhaven oder Bremerhaven, oder auch in Wilhelmshaven Halt machen. Und dort auf seiner Deutschland mit dem Rad quer durch Niedersachsen eine Nacht oder zwei bleiben.

Asphaltierte Wege und flache Strecken  

Der Nordküstenradweg ist keine Tour über Stock und Stein, wie sie es so manche von unliebsamen und ungemütlichen anderen Radtouren kennen. Stattdessen gibt es viel zu sehen an der Küste, während es über asphaltierte Wege geht. Der meiste Teil der Strecke ist zudem flach und kann auch von Radfahrern ohne Tour-Erfahrung bereist werden.

Wer viel Zeit hat, kann den Radweg an der Nordseeküste auch mit Kindern machen. Mit guten Fahrrädern und mit Helmen ausgestattet, lässt sich so eine wunderbare Deutschlandreise mit viel Natur machen. Und wenn es am Ende dann nach Hamburg geht, können auch dort noch die Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Miniaturwunderland zum Abschluss der Ferien bewundert werden.  

Die Markierungen auf dem Nordseeküstenradweg

 Der Nordseeküstenradweg ist durchweg in beide Richtungen markiert. Zu erkennen ist der Radwanderweg an dem blauen Logo mit Fahrrad. Die Strecke kann von der niederländischen Grenze in Bunde nach Hamburg-Altona gefahren werden, oder von Hamburg aus in Richtung Ostfriesland. Und wer richtig viel Zeit hat und entspannt Urlaub machen möchte an der Nordseeküste, der kann auch noch eine der Nordseeinseln besuchen. Für eine kleine Radtour oder um ein paar Tage auszuspannen.

 


Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.


 

Impressum/AGB   

 

© Bild Bayern ganz oben: idyllic farmhouse © auergraphics